1/2Tagesseminar "Methoden der Heilung in der TTM"

Die Traditionelle Tibetische Medizin (TTM) ist eine der ältesten Heilwissenschaften.
Ihre Ursprünge reichen über 2500 Jahre zurück.


In der TTM, die auf ganzheitliche Heilung abzielt, wird sowohl die Kultur der Behandlung als auch der Vorbeugung gepflegt. Dazu werden vielfältige Methoden eingesetzt: Ernährung, Lebensstil, Kräuterzubereitungen, Körperübungen- und Massagetechniken, Heilmantren und Heilmeditationen.

 

Persönliche Konsultationen sind zwischen So. 24. und Mi. 27. September nach Voranmeldung, telefonisch 0699-12151291 oder per Mail, möglich.
            1/2 Std. Konsultation: € 50,- ;  Kräuterkur: 3 x tägl. für 1 Monat: € 50,-


Amchi Jampa spricht Englisch. Bei Bedarf wird übersetzt.

 

Vortrag: "Methoden der Heilung in der TTM" am Mo. 25.9. um 19 Uhr >>

 

Infofolder zur TTM downloaden >>

Wann:

So. 24. September 2017, 16.00 – 19.00

Leitung:
Amchi Jampa (Dr. Yonten)
Ort:
Kostenbeitrag:
(freiwillige Spende)

freiwillige Spende Seminar: empfohlen € 35,- bis € 25,-

Kurssprache:
englisch

Kontodaten: Hypobank Steiermark, IBAN: AT275600020241086004, BIC: HYSTAT2G, lautend auf „Verein zur Förderung Buddhistischer Werte“
Bei Überweisungen aus NICHT-EU-LÄNDERN bitte vorher mit uns Kontakt aufnehmen!

Amchi Jampa Yonten studierte an den zwei renommiertesten Tibetischen Medizininstituten im Exil in Indien.Er leitet seine Klinik in Bangalore nach dem Motto "Heilung durch grenzenloses Mitgefühl". Amchi Jampa
Kontakt, Anmeldung & Kurs