Wochenendseminar "Zuflucht – eine sichere Richtung einschlagen"

Wohin wenden wir uns, wenn uns Unsicherheit, Zweifel, Ängste und dgl. plagen? Wem vertrauen wir uns an? Durch die Zuflucht zu Buddha, Dharma und Sangha  werden wir zu einem „Inneren Wesen“. Diese wörtliche Übersetzung des Begriffes „Nang pa“= „BuddhistIn“ aus dem Tibetischen weist sehr schön darauf hin, dass es sich um einen lebenslangen inneren Prozess handelt, Vertrauen in die Drei Juwelen zu entwickeln. Das Vorbild, der Weg und die Begleiter auf dem Weg werden zu einer verlässlichen, sicheren Richtung für den offenen, neugierigen, kritischen und ausdauernden Übenden. Das Seminarwochenende bietet die wunderbare Möglichkeit, in Theorie und Meditationspraxis viel über Zuflucht zu hören und zu erfahren. Durch den Austausch in der Gruppe verbinden wir das Thema mit unseren Alltagssituationen.

 

 

Einführungsvortrag von Dieter Kratzer "Freude - Die Antriebskraft in der spirituellen Praxis" am Fr. 19.01.2018 19 Uhr >>

Das Seminar findet im Rahmen unseres Studienprogramms "Buddhismus entdecken" statt. Informationen und Anmeldung. >>

Wann:

Sa. 20. und So. 21. Jänner 2018, Sa 9.30 – 18.00 und So 8.30 – 12.00 Uhr

Leitung:
Dieter Kratzer
Ort:
Kostenbeitrag:
(freiwillige Spende)

freiwillige Spende: (empfohlen € 150,- bis € 80,-)

Kontodaten: Hypobank Steiermark, IBAN: AT275600020241086004, BIC: HYSTAT2G, lautend auf „Verein zur Förderung Buddhistischer Werte“
Bei Überweisungen aus NICHT-EU-LÄNDERN bitte vorher mit uns Kontakt aufnehmen!

Jetzt anmelden.

  • 1. Vortrag: Thema "Freude – die Antriebskraft in der spirituellen Praxis" mit Dieter Kratzer
    Fr. 19. Jänner 2018, 19.00 Uhr
  • 1. Wochenendseminar: "Zuflucht – eine sichere Richtung einschlagen" Am ersten Wochenende wird hauptsächlich Theorie vermittelt. Dieses Wochenendseminar eignet sich besonders zum Kennenlernen bzw. „Schnuppern“!
    Zeiten: Sa. 20. Jänner 9.30 – 18.00 Uhr/
                So, 21. Jänner 8.30 – 12.00 Uhr
  • Die Vertiefungsabende werden von Christine Schnitzer vorbereitet und angeleitet. Das Thema wird vertieft durch weiterführende Texte und Diskussionen, geleitete und stille Meditationen, sowie Audio- bzw. Video-Unterweisungen. Viel Raum gibt es auch für den Austausch von Wissen und Erfahrungen der TeilnehmerInnen untereinander.
    Zeiten: jeweils Mittwoch von 19.00 – 21.00 Uhr
    Termine:
    1.2., 8.2., 15.2., 22.2., 1.3., 8.3., 15.3., 22.3., und 29.3.
  • 2. Vortrag: "Hurra! Ein Feind! – Der andere Umgang mit alltäglichen Problemen" mit Dieter Kratzer
    Fr. 16. März 2018, 19.00 Uhr
  • 2. Wochenendseminar "Warum sind Buddha, Dharma und Sangha 'Juwelen'?"
    Zeiten: Sa. 20. März 2018 9.30 – 18.00 /
                So. 21. März 2018 8.30 – 12.00 Uhr

Dieter Kratzer lehrt seit mehr als 35 Jahren buddhistische Philosophie und Meditation. Er war 12 Jahre lang Mönch in der tibetischen Tradition des Buddhismus und verbrachte insgesamt mehr als 6 Jahre in Klausuren, um den Inhalt der Lehren tief zu erfahren. Er gründete verschiedene Meditationszentren und lehrte in Europa, Asien und Australien. Er ist der residenter Lehrer des buddhistischen Zentrums TARA MANDALA in Deutschland, Mitglied im FPMT.

» mehr Information auf Dieters Website
   
Christine Schnitzer Christine Schnitzer

Studienprogramm „Buddhismus entdecken“

Lehramt für Mathematik und Leibesübungen, Hospizdienst

langjährige Studien- und Retreaterfahrung

Kontakt, Anmeldung & Kurs