Retreat "Vajrasattva" mit Ehrw. Lobsang Namgyel

Unheilsame Gedanken und Handlungen hinterlassen entsprechende Eindrücke im Geist, was meist als „Ansammeln von negativem Karma‟ bezeichnet wird. Nach dem Gesetz von Ursache und Wirkung wird das zwangsläufig zu negativen Erfahrungen in der Zukunft führen. Umgekehrt werden unangenehme Erlebnisse oder auch Umstände, die sich als Hindernisse bei der Praxis erweisen, als Folgen von früher angesammeltem negativem Karma verstanden. Solch negatives Karma kann allerdings durch geeignete Übungen bereinigt werden. Dabei hat die Meditation über Vajrasattva, den Buddhaaspekt der Reinigung, eine besonders wichtige Bedeutung. Es ist uns eine große Freude und Ehre, dass der erfahrene Lehrer Venerable Namgyel Erklärungen und Anleitungen zur Meditationspraxis auf Vajrasattva geben wird.

Wann:

Mo. 18.  So. 24. März 2019

Teilnehmeranzahl:
8 - 30
Leitung:
Ehrw. Lobsang Namgyel
Ort:
Kostenbeitrag:
(freiwillige Spende)

Spende für Nächtigung, Verpflegung: empfohlen € 360,- bis € 270,- (zu überweisen)
Spende für Retreatleitung: direkt an Ven. Namgyel in bar (empf. € 360,- bis € 270,-)

Kurssprache:
englisch

Kontodaten: Easybank, IBAN: AT89 1420 0200 1097 9901, BIC: EASYATW1, lautend auf „Verein zur Förderung Buddhistischer Werte“
Bei Überweisungen aus NICHT-EU-LÄNDERN bitte vorher mit uns Kontakt aufnehmen!

Jetzt anmelden.

Ven. Lobsang Nagyel

 

Ven. Lobsang Namgyel

 

Ehrw. Lobsang Namgyel, Australier und tibetisch buddhistischer Mönch, lebt in Indien und befasst sich seit mehr als 32 Jahren mit der buddhistischen Lehre. Zu seinen Lehrern zählen vor allem Seine Heiligkeit der Dalai Lama und Lama Zopa Rinpoche. Er absolvierte 4 Jahre Retreats über Lam Rim, sowie viele tantrische Retreats. Seit mehr als 30 Jahren unterrichtet Venerable Namgyel Buddhismus im FPMT und anderen Zentren in den meisten Ländern der Welt. Er ist für seinen Humor und seine Herzlichkeit sehr beliebt, und seine SchülerInnen schätzen seine Geduld bei der Beantwortung ihrer vielen Fragen.

Blog von Ehrw. Lobsang Namgyel http://venerablenamgyel.blogspot.com/

 

 

Exemplarischer Tagesablauf

6:00 Wecken
6:30 - 7:00 Yoga
7:00 - 8:00 Rezitation / Motivation / Meditation
8:00 - 9:30   Frühstück
9:30 - 10:30 Teachings
10:30 - 11:00  Pause
11:00 - 12:00 Teachings
12:00 - 13:00 Mittagessen
13:00 - 14:00 Pause
14:00 - 15:00 Karmayoga
15:00 - 19:00 Teachings mit Pausen
19:00 - 20:00 Abendessen
20:00 - 21:00 Persönliche Praxis

Montag, 18. März 2019

Bitte zwischen 16 und 17.30 Uhr anreisen.

» Anreise zum Kalachakra Kalapa Center

 

Ankunft mit dem Zug (S-Bahn 6/61) in Schwanberg:

S-Bahn S6, ab Graz HBF Richtung Wies/Eibiswald, bis Station Schwanberg:
Bitte den Zug (S 6) um 16.00 Uhr ab Graz nehmen, Ankunft Schwanberg: 16.50 Uhr.

Achtung: Ab Mitte Dezember gilt ein neuer Fahrplan! Bitte kontrollieren Sie, ob die Fahrzeiten gleich geblieben sind.
Angaben sind Zirka-Angaben und werden nach Bekanntgabe des neuen Fahrplanes geändert.

Gerne holen wir Sie vom Bahnhof in Schwanberg ab, geben Sie uns bitte bis Mo. 11. März per Email oder Telefon (office@shedrupling.at / +43 (0)699-12 15 12 91) Bescheid!

Der vorläufige Ablauf am Anreisetag:

16:00 – 17:30 Uhr: Zimmerzuteilung

18:00 – 18:30 Uhr: Hausführung und Organisatorisches

18:30 – 19:00 Uhr: Retreat-Richtlinien

19:00 – 20:00 Uhr: Abendessen

20:00 – 21:00 Uhr: erste Einheit mit Ven. Lobsang Namgyel

Abreisetag: Sonntag, 24. März 2019, ca. 14.30 Uhr

Nach dem Mittagessen (ca. 12.15 – 13.00 Uhr) führen wir noch Achtsame Arbeiten durch um das Zentrum in einem ordentlichen Zustand für das nächste Retreat zu hinterlassen. Danke!

Was ist ein Retreat?

Wie verhalte ich mich bei einem Retreat?

Was soll ich mitnehmen?

All diese Fragen uvm. werden hier beantwortet: » Retreat FAQ.

Kontakt, Anmeldung & Kurs