FELDENKRAIS – Wechselwirkung der inneren und der äußeren Haltung

Feldenkrais ist bekannt für seine wohltuende Wirkung auf Körper und Geist.

Die Methode ist ein Lernprozess, welcher die Wahrnehmung schult und Bewegung als Schlüssel zum Lernen nützt.

Drei Nachmittage führen durch Prozesse, welche das Loslassen durch eine offene und absichtslose Haltung möglichen. Das Denken kann zur Ruhe kommen und es kann eine kontemplativ-meditative Stimmung entstehen.

Die sinnliche Ebene, der Körper und die Gefühle werden erfahren (nicht nur beobachtet!) und stellen das Tor zu den tieferen Erfahrungen von Leere, Stille und Frieden dar.

Wir werden uns auch mit folgende Fragen beschäftigen:

 

  • Das Dilemma mit Übungen
  • Welche Rolle spielt der Körper und seine Haltung bei der Meditation?
  • Wie kann die Kontrolle kontrolliert werden?
  • Welche Grundüberzeugungen als „Skelett der Psyche" bestimmen mich?

Weitere Termine, Info und Anmeldung:
Freitags 17.10. und 17.11.2017, jeweils 16.00 – 20.00 Uhr

Die Feldenkrais-Einheiten sind einzeln besuchbar!

Wann:

 Fr. 2. Februar 2018, 16.00 – 20.00 Uhr

Leitung:
Walter Hašek
Ort:
Kostenbeitrag:
(freiwillige Spende)

freiwillige Spende: empfohlen € 80,- bis € 60,- Vielen Dank!

Kontodaten: Hypobank Steiermark, IBAN: AT275600020241086004, BIC: HYSTAT2G, lautend auf „Verein zur Förderung Buddhistischer Werte“
Bei Überweisungen aus NICHT-EU-LÄNDERN bitte vorher mit uns Kontakt aufnehmen!

Jetzt anmelden.

Walter Hašek

Bewegungspädagoge, Feldenkraislehrer, langjährige    Meditationspraxis

 

 

  • Bequeme Kleidung
Kontakt, Anmeldung & Kurs