Medizinbuddha-Retreat mit Ehrw. Lobsang Namgyel

Medizinbuddha verkörpert die heilende Qualität unseres eigenen Geistes. Er ist hilfreich bei der Beseitigung von Verblendungen, reinigt unser Karma und fördert innere Ruhe und Frieden. Es heißt, Medizinbuddha hilft uns bei Krankheit wieder schneller gesund zu werden. Diese Praxis ist auch sehr empfehlenswert für Menschen in heilenden und helfenden Berufen. Als vorbereitende Übung werden in den ersten Tagen auch Lam-Rim-Meditationen (zu Vergänglichkeit, Karma, Zuflucht, Mitgefühl, Leerheit u. a. m.) durchgeführt.

Jeden Morgen werden wir die 35-Buddha-Praxis durchführen.

Ven. Namgyel ist es ein Anliegen, dass offene Fragen geklärt werden. Daher sind Fragen bei den Belehrungen willkommen.

 

Wann:

Sa. 23.  Sa. 30. Mai 2020

Teilnehmeranzahl:
8 - 30
Leitung:
Ehrw. Lobsang Namgyel
Ort:
Kostenbeitrag:
(freiwillige Spende)

Spende für Nächtigung und Verpflegung:
empfohlen von € 420,- bis € 315,-
Dana für Ven. Lobsang Namgyel:

empfohlen von € 420,- bis € 315,-

Kurssprache:
englisch

Kontodaten: Easybank, IBAN: AT89 1420 0200 1097 9901, BIC: EASYATW1, lautend auf „Verein zur Förderung Buddhistischer Werte“
Bei Überweisungen aus NICHT-EU-LÄNDERN bitte vorher mit uns Kontakt aufnehmen!

Jetzt anmelden.

Ven. Lobsang Nagyel

 

Ven. Lobsang Namgyel

Ehrw. Lobsang Namgyel, Australier und tibetisch buddhistischer Mönch, lebt in Indien und befasst sich seit mehr als 32 Jahren mit der buddhistischen Lehre. Zu seinen Lehrern zählen vor allem Seine Heiligkeit der Dalai Lama und Lama Zopa Rinpoche. Er absolvierte 4 Jahre Retreats über Lam Rim, sowie viele tantrische Retreats. Seit mehr als 30 Jahren unterrichtet Venerable Namgyel Buddhismus im FPMT und anderen Zentren in den meisten Ländern der Welt. Er ist für seinen Humor und seine Herzlichkeit sehr beliebt, und seine SchülerInnen schätzen seine Geduld bei der Beantwortung ihrer vielen Fragen.

Blog von Ehrw. Lobsang Namgyel http://venerablenamgyel.blogspot.com/

 

 

Exemplarischer Tagesablauf

6:00 Wecken
6:30 - 7:00 Yoga
7:00 - 8:00 Rezitation / Motivation / Meditation
8:00 - 9:30   Frühstück
9:30 - 10:30 Belehrungen mit Diskussion
10:30 - 11:00  Pause
11:00 - 12:00 Belehrungen mit Diskussion
12:00 - 13:00 Mittagessen
13:00 - 14:00 Pause
14:00 - 15:00 Karmayoga
15:00 - 19:00 Belehrungen mit Diskussion
19:00 - 20:00 Abendessen
20:00 - 21:00 Persönliche Praxis

Samstag, 23. Mai 2020

Bitte zwischen 16 und 17.30 Uhr anreisen.

» Anreise zum Kalachakra Kalapa Center

 


Ankunft mit dem Zug in Schwanberg:
S-Bahn S6 von Hauptbahnhof Graz in Richtung Wies/Eibiswald bis zur Station Schwanberg:

Wir empfehlen den Zug S61 in Richtung Wies/Eibiswald mit einer Ankunftszeit um 15 Uhr.
(Fahrplan für das Jahr 2020 wird mit 15.12.2019 von der ÖBB herausgegeben.)

Fahrplanauskunft

Nutze die Möglichkeit, mit dem Sammeltaxi vom Bahnhof Schwanberg - Taxihaltestelle 5902 - zum Retreatzentrum - Taxihaltestelle 5944 - zu fahren (für nähere Infos: IstMobil_Südwest). Die Taxihaltestelle 5944 liegt direkt beim Kalachakra Kalapa Center. Das Taxi muss mindestens eine Stunde vorher bestellt werden.


Für die Bestellung:
0123 500 411 österreichweit
+43 123 500 411 international

Tarife:
bei einem Fahrgast: 14,30€
bei zwei bis drei Fahrgästen: 10,40€/Person
bei vier Fahrgästen: 6,50€/Person

Bei mehreren Bestellungen für dieselbe Uhrzeit wird ein Taxi für die gemeinsame Fahrt geschickt.

 



Der vorläufige Ablauf am Anreisetag:

16:00 – 17:30 Uhr: Zimmerzuteilung

18:00 – 18:30 Uhr: Hausführung und Organisatorisches

18:30 – 19:00 Uhr: Retreat-Richtlinien

19:00 – 20:00 Uhr: Abendessen

20:00 – 21:00 Uhr: erste Einheit mit Ven. Lobsang Namgyel

Abreisetag: Samstag, 30. Mai 2020, ca. 14.30 Uhr

Nach dem Mittagessen (ca. 12.15 – 13.00 Uhr) führen wir noch Achtsame Arbeiten durch um das Zentrum in einem ordentlichen Zustand für das nächste Retreat zu hinterlassen. Danke!

Was ist ein Retreat?

Wie verhalte ich mich bei einem Retreat?

Was soll ich mitnehmen?

All diese Fragen uvm. werden hier beantwortet: » Retreat FAQ.

Kontakt, Anmeldung & Kurs