Vortrag: Woran erkennt man einen Buddhisten?

 

Im Buddhismus gibt es eine große Vielfalt an Traditionen, Praktiken, Ritualen und philosophischen Ansichten. Zwei Elemente werden jedoch in allen buddhistischen Traditionen und Länder praktiziert: die Zuflucht zu den drei Juwelen und vier philosophische Ansichten, welche auch die „vier Siegel“ genannt werden. Der Vortrag wird diese zwei Elemente, welche einen Buddhisten identifizieren, beleuchten und dient als Einführung für das Seminarwochenende, welches diese Themen vertiefen wird.

Es wird genügend Raum für Fragen und Diskussion sein.

 

 

Vertiefendes Wochenendseminar "Was bedeutet Zuflucht für Menschen aus dem Westen im 21. Jahrhundert?" vom Sa. 20. – So. 21.1.2018 >>

Der Vortrag findet im Rahmen unseres Studienprogramms "Buddhismus entdecken" statt.
Weitere Informationen und Anmeldung.
>>

Wann:

Fr. 19. Jänner 2018, 19.00 – 21.00 Uhr

Leitung:
Francesca Paoletti
Ort:
Kostenbeitrag:
(freiwillige Spende)

freiwillige Spende: empfohlen € 20,- bis € 10,- Herzlichen Dank!

   
 Francesca Paoletti

Die gebürtige Italienerin Francesca Paoletti ist promovierte Umweltingenieurin. 2010 machte sie eine Karrierepause, um ihr Verständnis des Dharma zu vertiefen, und absolvierte das Basisprogramm der FPMT am Istituto Lama Tzong Khapa in Italien, was auch als "Master in Wisdom" (Master in the Preservation and Development of Wisdom Culture and the Art of Liberation) von der Universität Pisa zertifiziert wurde. Zu dieser Zeit war sie auch als Übersetzerin mehrerer westlicher Dharmalehrer (u.a. Ehrw. Robina Courtin, Ehrw. Sangye Khadro, Alexander Berzin, Jay Garfield) tätig und schrieb einen Essay über das Verhältnis zwischen ökologischem Bewusstsein und buddhistischer Ethik.

Derzeit lebt Francesca in Deutschland und ist Inhaberin einer Unternehmensberatung; nebenberuflich nimmt sie am FPMT Online Masterprogramm teil und unterrichtet Dharma-Studiengruppen. Ihre Schwerpunkte sind die Anwendung des Dharma im Alltag sowie die interkulturellen Herausforderungen bei der Übertragung des Dharma in einen westlichen Kontext. Zudem ist sie ist zertifizierter Facilitator des säkularen Studienprogramms The Art of Fulfilment, ein Projekt der Foundation for Development of Compassion and Wisdom.

Kontakt, Anmeldung & Kurs