Vortrag "Jeder stirbt, aber keiner ist tot"

Dieses Tibetische Sprichwort weist darauf hin, dass aus der buddhistischen Sicht auf Tod und Wiedergeburt, der Tod nicht das Ende von allem ist. Der Vortrag gibt einen Einblick auf die Themen des 1.Wochenendseminars und auf die Struktur des ganzen Moduls.

Wochenendseminar mit Eva März "Wie man sich auf den Tod vorbereitet und die Angst vor ihm verliert" Sa. 23. bis 24.9.2017 Informationen und Anmeldung >>

Das Modul findet im Rahmen unseres Studienprogramms "Buddhismus entdecken" statt. Nähere Informationen >>

 

Wann:

Fr, 22. September 2017, 19.00  21.00 Uhr

Leitung:
Eva März
Ort:
Kostenbeitrag:
(freiwillige Spende)

freiwillige Spende: empfohlen € 20,- bis € 10,- Herzlichen Dank!

Eva März begegnete ihren Lehrern Lama Thubten Yeshe und Lama Zopa Rinpoche im Jahr 1975.

1981 war sie Mitbegründerin des Aryatara Instituts in München. Seitdem arbeitete sie viele Jahre in diesem Zentrum mit und übernahm verschiedene Aufgaben. Seit 2013 ist sie Lehrerin von Buddhismus Entdecken der Organisation FPMT (Stiftung zur Erhaltung der Mahayana Tradition).

 

"Nach all diesen Jahren bin ich immer noch eine begeisterte Schülerin des Tibetischen Buddhismus."

Kontakt, Anmeldung & Kurs