Vortrag: Entsagung, Mitgefühl und Weisheit

In diesem Vortrag geht es um die Einführung in die Hauptthemen des Pfades zur Erleuchtung. Claudia Wellnitz wird uns in alltagsbezogener Weise die drei Aspekte Entsagung, Mitgefühl und Weisheit erklären und die aufbauende Reihenfolge der damit verbundenen Meditationen nahebringen. Erkennen wir z.B. die Kostbarkeit des menschlichen Lebens, die Vergänglichkeit und die Auswirkungen unserer Handlungen, so entwickeln wir Entsagung gegenüber den sogenannten guten Dingen von Samsara, den unkontrolliert wiederkehrenden Existenzen.
Aus tiefem Mitgefühl mit allen Wesen üben wir uns in klar strukturierten Meditationen, sodass Bodhicitta entsteht. Dies ist der starke Wunsch die eigene Erleuchtung zu erlangen, um von größtmöglichem Nutzen für alle sein zu können. Ethisches Verhalten und Übung in Konzentration sind Voraussetzungen für die Meditation auf Weisheit, die die letztendliche Bestehensweise aller Phänomene erkennt.

 

Wochenendseminar mit Claudia Wellnitz "Darstellung des Pfades" Sa, 22. bis 23.4.2017 Informationen und Anmeldung >>

Das Modul findet im Rahmen unseres Studienprogramms "Buddhismus entdecken" statt. Nähere Informationen >>

Wann:

Fr, 21. April 2017, 19.00 - ca. 21.00 Uhr

Leitung:
Claudia Wellnitz
Ort:
Kostenbeitrag:
freiwillige Spende: empfohlen € 20,- bis € 10,- Herzlichen Dank!

Keine Anmeldung notwendig.

Claudia Wellnitz begegnete Lama Yeshe und Lama Zopa Rinpoche zuerst 1980 und beschäftigt sich seither intensiv mit der buddhistischen Lehre, unter anderem während eines vierjährigen Studiums im Kloster Nalanda in Frankreich und mehreren längeren Klausuren. Seit zehn Jahren leitet sie Klausuren und Meditationskurse und arbeitet als Übersetzerin und Lektorin für verschiedene buddhistische Verlage. Zudem leitet sie den Diamant Verlag und ist seit 2001 erste Tara Rokpa Therapeutin in Italien. Sie leitet auch das Meditationszentrum Kushi Ling nahe dem Gardasee.
Kontakt, Anmeldung & Kurs