Modul: "Zuflucht zu den Drei Juwelen"

Was schützt mich dauerhaft?
Gibt es eine verlässliche Sicherheit, und was schützt mich vor Problemen und bringt mir Glück? Welche Richtung geben wir unserem Leben, wovor und wohin flüchten wir? Ist Zufluchtnahme zu den Drei Juwelen (Buddha/Dharma/Sangha) eine mögliche Antwort?

Täglich nehmen wir "Zuflucht", jedoch in Äußeres, um Zufriedenheit, Sicherheit oder einen Kick zu bekommen. So schlittern wir von einer Situation in die nächste.

Buddhistische Zufluchtnahme basiert auf der Erkenntnis, dass jedes Lebewesen das Potential und die Möglichkeiten besitzt, sich vollständig vom Leid zu befreien, und dass es Wesen gibt, die das erreicht haben und uns am Weg dorthin unterstützen. Doch den Weg müssen wir selber gehen. Zufluchtnahme ist der erste Schritt auf dem Weg eines/einer BuddhistIn zu innerer Freiheit und zur Buddhaschaft.

 

Das Modul findet im Rahmen unseres Studienprogramms "Buddhismus entdecken" statt. Nähere Informationen >> 

Vortrag mit Dieter Kratzer "Freude - die Antriebskraft in der spirituellen Praxis" am Fr. 19.1.2018 um 19 Uhr. Nähere Informationen  >>

Wochenendseminar mit Dieter Kratzer "Zuflucht - eine sichere Richtung einschlagen" Sa. 20. bis So. 21.1.2018 Informationen und Anmeldung >>

Vortrag mit Dieter Kratzer "HURRA! Ein Feind! - Der andere Umgang mit alltäglichen Problemen" am Fr. 16.3.2018 um 19 Uhr. Nähere Informationen  >>

Wochenendseminar mit Dieter Kratzer "Warum sind Buddha, Dharma und Sangha 'Juwelen'?" Sa. 17. bis So. 18.3.2018 Informationen und Anmeldung >>

Wann:

ab Fr. 19. Jänner 2018, 19 Uhr
bis So. 18. März 2018
Modul läuft mit wöchentlichen Treffen am Mittwoch, 19 - 21 Uhr

Leitung:
Dieter Kratzer / Christine Schnitzer
Ort:
Kostenbeitrag:
(freiwillige Spende)

Freiwillige Spende (empfohlen: € 350,- bis € 260,-)

Kontodaten: Hypobank Steiermark, IBAN: AT275600020241086004, BIC: HYSTAT2G, lautend auf „Verein zur Förderung Buddhistischer Werte“
Bei Überweisungen aus NICHT-EU-LÄNDERN bitte vorher mit uns Kontakt aufnehmen!

Jetzt anmelden.

  • 1. Vortrag: Thema "Freude – die Antriebskraft in der spirituellen Praxis" mit Dieter Kratzer
    Fr. 19. Jänner 2018, 19.00 Uhr
  • 1. Wochenendseminar: "Zuflucht – eine sichere Richtung einschlagen" Am ersten Wochenende wird hauptsächlich Theorie vermittelt. Dieses Wochenendseminar eignet sich besonders zum Kennenlernen bzw. „Schnuppern“!
    Zeiten: Sa. 20. Jänner 9.30 – 18.00 Uhr/
                So, 21. Jänner 8.30 – 12.00 Uhr
  • Die Vertiefungsabende werden von Christine Schnitzer vorbereitet und angeleitet. Das Thema wird vertieft durch weiterführende Texte und Diskussionen, geleitete und stille Meditationen, sowie Audio- bzw. Video-Unterweisungen. Viel Raum gibt es auch für den Austausch von Wissen und Erfahrungen der TeilnehmerInnen untereinander.
    Zeiten: jeweils Mittwoch von 19.00 – 21.00 Uhr
    Termine:
    1.2., 8.2., 15.2., 22.2., 1.3., 8.3., 15.3., 22.3., und 29.3.
  • 2. Vortrag: "Hurra! Ein Feind! – Der andere Umgang mit alltäglichen Problemen" mit Dieter Kratzer
    Fr. 16. März 2018, 19.00 Uhr
  • 2. Wochenendseminar "Warum sind Buddha, Dharma und Sangha 'Juwelen'?"
    Zeiten: Sa. 20. März 2018 9.30 – 18.00 /
                So. 21. März 2018 8.30 – 12.00 Uhr

Dieter Kratzer lehrt seit mehr als 35 Jahren buddhistische Philosophie und Meditation. Er war 12 Jahre lang Mönch in der tibetischen Tradition des Buddhismus und verbrachte insgesamt mehr als 6 Jahre in Klausuren, um den Inhalt der Lehren tief zu erfahren. Er gründete verschiedene Meditationszentren und lehrte in Europa, Asien und Australien. Er ist der residenter Lehrer des buddhistischen Zentrums TARA MANDALA in Deutschland, Mitglied im FPMT.

» mehr Information auf Dieters Website
   
Christine Schnitzer Christine Schnitzer

Studienprogramm „Buddhismus entdecken“

Lehramt für Mathematik und Leibesübungen, Hospizdienst

langjährige Studien- und Retreaterfahrung

Kontakt, Anmeldung & Kurs