HAPPY LOSAR!
Einen glücksverheißenden Beginn des tibetischen neuen Jahres 2148 im Zeichen des Metall-Ochsen!

Liebe Freundin, lieber Freund
der Zentren
She Drup Ling und Kalachakra Kalapa Center!

 


Um alte Hindernisse auszuräumen und das neue Jahr gereinigt zu beginnen, treffen wir uns online am Freitag, den 12. Februar 2021 um 19 Uhr zur Vajrasattva Praxis.
Bei Interesse sende uns bis Freitag 12 Uhr ein Email, damit wir dir die Zugangsdaten und den Text schicken können.

Weitere Online-Veranstaltungen und Empfehlungen findest du unten.

 

Unser großes Jahresprojekt ist die Umsetzung der geplanten Renovierungsarbeiten und der Umgestaltung des Umfeldes des Stupa im Volksgarten Graz.
Jeder Beitrag, der es ermöglicht, dieses Sinnbild der Erleuchtung wieder neu erstrahlen zu lassen, ist verdienstvoll und willkommen. Details zur Generalsanierung folgen!


Sarva Mangalam,
möge das neue tibetische Jahr für alle Wesen
dauerhaftes Glück bringen!

   Barbara Klell               Silvia Freidinger        Manfred Klell
   Vorsitzende                  Schriftführerin              Kassier

 

Graz, 10. Februar 2021

Vajrasattva

 

Die schwierigste Zeit
in unserem Leben ist
die beste Gelegenheit,
innere Stärke
zu entwickeln.

 

Seine Heiligkeit
14. Dalai Lama

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Losar Metall Ochse Jahr 2148

Ochse-Jahre gelten als Jahre, in denen sich alles zum Besseren wendet. Sie sind geprägt von Stabilität, wieder hergestellter Ordnung, dem Überwinden von Schwierigkeiten und Frieden. Es ist ein glückliches Jahr, um eine bestehende Liebe zu festigen, den Familiensinn zu verbessern und Streitigkeiten beizulegen. Bei Arbeit stehen die Zeichen auf Erfolg und Anerkennung und auch die Gesundheit soll sich unter den Einflüssen des Ochsen stabilisieren.

Das Metall-Element verspricht allem Materiellen in unserem Leben einen Aufschwung zu verleihen. Also den Finanzen, Immobilien etc.. Metall kann starke Impulse / Kräfte leiten und bewirkt Veränderungen und Transformation. Es ist das Element des Willens, des Mutes und der Ausdauer.

Die stoische Ruhe und Stabilität des Ochsen und die Kraft des Metalls vereinigen sich zu einem Jahr des eisernen Willens und der Veränderung hin zu Ordnung, Stabilität und Frieden.

Ein Jahr also, das nach den letzten schwierigen Monaten geradezu sehnlichst erwartet wird.

Der tibetische Kalender folgt einem 60-Jahre-Zyklus, der sich aus den 5 Elementen (Feuer, Wasser, Wind, Erde, Raum/Metall) und den 12 Tierzeichen (Maus, Ochse, Tiger, Hase, Drache, Schlange, Pferd, Schaf, Affe, Vogel, Hund und Schwein) ergibt.
(Auszug von der Seite padma.at - übrigens eine sehr empfehlenswerte Seite :))

ZOOM-Vortrag: Die vierfache Gemeinschaft - Frauen und Buddhismus

Im Weltbild des Buddhismus haben Nonnen und Mönche, Laiinnen und Laien die gleichen Vorraussetzungen zu erwachen, d.h. die Buddhaschaft zu erlangen.
In den unterschiedlichen Kulturen Asiens führte das zu Konflikten mit den vorherrschenden patriachalischen Systemen. Im Indien zu Zeiten Buddhas hatte die Frau einen sehr geringen Stellenwert, dennoch nahm Buddha Frauen gleichwertig in seine Gemeinschaft auf.

 

Buddha Shakyamuni Kopf
Buddha Shakyamuni Kopf

Unsere aktuellen Online-Angebote:

  • Weiße Tara Puja immer samstags von 8 - 9 Uhr online an.
    Deinen Zoom-Zugang erhältst du nach Anfrage per Email.

  • Meditation für AnfängerInnen (Kurs mit 8 Einheiten)
    Leitung: Michael Aldrian
    Zeit: dienstags 18.30 - 20.00 Uhr
    Ort: Zoom
    Information und Anmeldung
  • Meditation für Fortschreitende (Kurs mit 8 Einheiten)
    Leitung: Michael Aldrian
    Zeit: donnerstags 20.00 - 21.30 Uhr
    Ort: Zoom
    Information und Anmeldung
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Unsere Empfehlungen:

Dieser Newsletter wird Ihnen ausschließlich mit Ihrem Einverständnis zugesandt. Wollen Sie diesen Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten, dann melden Sie sich über unten angeführten Link bitte ab.

Verein zur Förderung Buddhistischer Werte
Griesgasse 2, A-8020 Graz, Austria
+43 (0) 699 12 15 12 91, office@shedrupling.at

Mitgliedschaft | Mitarbeit | Fördern & Spenden | AGB | Impressum | Kontakt

Sie haben sich mit der Emailadresse bei unserem Newsletter angemeldet.
Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden, klicken Sie dazu nachfolgenden Link an ABMELDEN. Bei Fragen / Problemen stehen wir Ihnen jederzeit unter office@shedrupling.at zur Verfügung.